Ortovox Avabag Lawinenrucksack Test

Das neuste und somit aktuellste Airbagsystem am Markt ist das System von Ortovox – wir haben des Rucksack gleich zum Ortovox Avabag Lawinenrucksack Test mitgenommen.

Bisher hat Ortovox das ABS System in seine Rucksäcke eingebaut. Die Ortovox ABS Rucksäcke waren die letzten Jahre schon sehr beliebt, da die Qualität der Rucksäcke sehr hoch war (es gibt immer noch welche aus dem letzten Jahr günstig zu kaufen*). Einziger direkter Unterschied zu ABS selbst war, dass es kein ZIP-On System gab, sondern Ortovox den ganzen Rucksack konzipiert hat. Dafür war an den Rucksäcken kaum etwas auszusetzen.

Der innovative Ortovox Avabag Lawinenrucksack Test

Ortovox Avabag Lawinenrucksack TestJetzt hat Ortovox ein eigenes innovatives Lawinenrucksacksystem entwickelt. Somit kann Ortovox leichter eigene Ideen umsetzen und Verbesserungen schneller in den Rucksäcken verwirklichen.

Der Ortovox Avabag Lawinenrucksack Test zeigt zuerst einmal eines: Extrem leicht! Nur ca. 690g wiegt das System – Rekord! Das wird laut Ortovox durch die innovative Verarbeitung (ohne Nähte) und die sehr leichte und kompakte Auslöseeinheit (Venturi Düse) erreicht. (Das bisher leichteste System mit ebenfalls sehr leichten ca. 800g war das Scott Apride System). Nicht nur deshalb hat das  Avabag System 2016 den ISPO Product of the Year Award bekommen.

Das leichteste Airbagsystem am Markt

Das System besteht wie die meisten anderen Systeme aus einer Gaskartusche die mechanisch ausgelöst wird (im Gegensatz zum ABS Lawinenrucksack System mit pyrotechnischer Auslösung).  Es gibt eine Stahl- und eine Carbonvariante der Kartusche. Mit der Carbon Kartusche kann man ca. 200g Gewicht einsparen.Ortovox Avabag Lawinenrucksack

Ein Vorteil des System ist auch, dass es aus alles Rucksäcken ausgebaut werden kann. Das heißt der Rucksack ist auch ohne Avabag System z.b. im Sommer verwendbar. Diesem Trend folgen immer mehr Hersteller. Ob dies wirklich so sinnvoll ist? Wir sind uns nicht so sicher. Für den Sommer z.b. zum Biken haben die meisten sowieso einen anderen Rucksack. Da ist es nicht notwendig den teuren Lawinen- und Skirucksack dafür zu verwenden. Einziger Vorteil sehen wir dabei, wieder verschiedene Rucksackgrößen zu verwenden mit einem Airbagssystem. Dazu muss dann aber ein kompletter passender Rucksack ohne System gekauft werden. Die passenden Rucksäcke ohne Airbagsystem bietet Ortovox an.

Wie schon in unseren Technik Artikel „Wie funktioniert ein Lawinenrucksack“  erwähnt kommt es in der Stresssituation „Lawine“, häufig zum Versäumnis den Airbag auszulösen. Ortovox schreibt, dass scheinbar 12% der Lawinenrucksacknutzer es nicht schaffen den Rucksack auszulösen.

Avabag möchte das durch häufiges Auslösetraining verbessern und wirbt damit, dass es möglich ist das System ohne Kartusche auszulösen. Das ziehen am Griff kann also ausprobiert werden. Es macht sicher Sinn das zu üben, keine Frage – das kann man aber mit allen mechanischen Auslösesystemen (z.b. Mammut R.A.S. /P.A.S.) auch wenn man die Kartusche entfernt.

Ortovox Avabag LawinenairbagDer Auslösegriff am Avabag erstaunt auf den Ersten Blick. Scheint er doch etwas dünn, klein und schwer zu greifen zu sein. Er ist aber sehr gut verstell- und positionierbar um ihn gut greifen zu können. Wir fanden den Griff im Test sehr gut. Er unterscheidet sich zu den häufig vorhandenen T-Bar Griffen, deren Nachteil es eben ist, nicht aus jeder Position gut erreichbar zu sein. Der neue Ortovox Griff scheint gut zu funktionieren. Wenn man den Airbag nicht benötigt kann man den Griff hinter eine Reisverschluss verstauen.

Die zwei Lawinenrucksäcke mit Avabag: Ascent und FreeRider

Es gibt zwei Rucksacklinien mit dem Avabag. Die Ascent Line und die so genannten Free Rider.

Der Ortovox Ascent ist die ultraleichte Variante der Rucksäcke. Es sind die Skitourenmodelle und es gibt Volumengrößen mit 22, 28 und 30 Liter. Sie sind auf Gewicht optimiert, bieten aber sehr guten Tragekomfort. Einen Ascent Rucksack haben wir im Gelände leider noch nicht testen können, wir hatten ein Modell nur Testweise am Rücken getragen. Das geringe Gewicht kann natürlich auf längeren Skitouren bergauf und auch bei der Abfahrt ein klarer Vorteil sein –  man ermüdet einfach nicht so schnell.

Ortovox Avabag Lawinenrucksack VergleichDas Free Rider System bieten Rucksackgrößen mit 20 sowie 22 Liter und ist wie der Name schon sagt auf  Freerider ausgerichtet die Liftunterstützt im Gelände unterwegs sind. Es ist ein Rückenprotector integriert und der aus den letzten Jahren Ortovox typische, breite Hüftgurt für perfekten Sitz ist vorhanden.

Wir hatten den Freerider 22 im Test. Das Packvolumen überrascht, es passen scheinbar wirklich 22 Liter in den Rucksack – damit fallen die Rucksäcke (mit selben Volumen) größer aus als die der meisten Konkurrenten.

Ski- und Snowboardbefestigung, Helmbefestigung, Pickelhalterung und ein schnell zugängliches Fach für die Sicherheitsausrüstung sind selbstverständlich enthalten.

Vorteile des Avabag Systems

  • Super leicht mit nur 690g Systemgewicht
  • Sehr durchdachte Rucksäcke in top Qualität
  • Airbag vom Rucksack entfernbar
  • Guter Auslösegriff

Nachteile des Avabag Systems

  • Leere Kartuschen müssen eingeschickt werden

Alle Informationen zu Vor- und Nachteilen als Übersicht findet ihr in unserer Kaufberatung: Lawinenrucksack kaufen und im der großen Lawinenrucksack Test Vergleich auf der Startseite.

Gewicht
  • ca. 690 g Airbagssystem + 300 g Carbonpatrone + 1100 g (Rucksack Ascent 30)= ca. 2100 g

Fazit Ortovox Avabag Lawinenrucksack Test

Avabag LawinenairbagEigentlich hatten wir nichts anderes erwartet. Der Ortovox Avabag Lawinenrucksack Test hat uns überzeugt. Die bewährte Qualität gepaart mit dem neuen, sehr sehr leichten System ist ein echter Pluspunkt. Auch Gewichtsjunkies die bisher aus diesem Grund keinen Lawinenrucksack getragen haben, können jetzt umsteigen. Der Rucksack lässt kaum Wünsche offen. Der Avabag könnte der neue ABS Schreck werden.

Einen Ortovox Avabag kann man testen. Dazu finden ab Januar 2017 Test Events statt (Nachtskitour mit Stirnlampen!), für die man sich Online bei Ortovox ab dem 11. Januar registrieren kann.  Eine schöne Idee, wie wir finden und eine optimale Gelegenheit die Rucksäcke Live am Berg auszuprobieren.

Um euch den Rucksack besser Vorstellen zu können empfehlen wir auch dieses Video:

Ortovox Avabag Alternative

Als Alternative können wir dir einen Rucksack des Alpride Lawinenrucksack Systems. empfehlen. Ebenfalls sehr leicht, mit durchdachten Rucksäcken aber größerer Auswahl an verschiedenen Herstellern.

Ortovox Erwachsene Ascent 30 Avabag (Incl. Unit) Skitourenrucksack, Blue Ocean, 57 x 27 x 20 cm

Ortovox Erwachsene Ascent 30 Avabag (Incl. Unit) Skitourenrucksack, Blue Ocean, 57 x 27 x 20 cm
  • Snowboard und Schneeschuhhalterung
  • Kompressionsriemen
  • Trinksystemvorbereitung

Hinweis: Dieser Test spiegelt meine eigenen Erfahrungen und Meinungen mit diesem Produkt wieder. Es handelt sich um keinen offiziellen Produkttest.

Ortovox Avabag Bildergalerie

Ortovox Avabag Lawinenrucksack Test
4.5 (90%) 2 votes